Karnevalshut mit Konfetti

Vernarrt – zur Faschingszeit in Wolfenbüttel

Beim »Fasching« scheiden sich die Geister. Die einen sind begeistert und koppeln sich an den närrischen Tagen vor dem Aschermittwoch von der Welt ab. Den anderen ist die Karnevalszeit ein Graus.

Allgemein gelten wir in Norddeutschland nicht als Karnevalshochburg. Dass sich Braunschweig und Wolfenbüttel bei dem Thema „Fasching feiern“ aber trotzdem sehen lassen können, das hat sich inzwischen über die Grenzen der Region hinaus herumgesprochen. Wir feiern mit unserer Nachbarstadt Braunschweig den Karneval immerhin schon seit dem Jahr 1293 – und damit sogar schon länger als Köln. Wer hätte das gedacht?

Schoduwel und die Wolfenbütteler Region

Dieses Jahr steht der Karnevalsumzug in der Löwenstadt Braunschweig unter dem Motto »Lachen, tanzen überall, so feiert Brunswiek Karneval« und natürlich sind die »Jäcken« in Wolfenbüttel mit dabei. Im ganzen Landkreis haben sich eigene kleine Karnevalstraditionen entwickelt.

Ein FBI-Kostüm für Erwachsene gibt es bei realkauf in Wolfenbüttel.
Wer wollte nicht schon mal als FBI-Agent unterwegs sein? © real kauf

So probiert etwa der Spielmannzug Groß Denkte vor dem großen Umzug in Braunschweig bei einem eigenen Umzug im Dorf den Motivwagen vorher aus. Die Denkter wurden im letzten Jahr zum besten Spielmannzug auf dem Schoduwel gekürt. Dass dabei viel und lange geprobt wurde, versteht sich von selbst. Und auch dieses Jahr werden Jung und Alt im Ort die 5. Jahreszeit begehen, bevor es am 3. März 2019 mit viel Anhang zum Umzug nach Braunschweig geht.

Die Verwandlung

Natürlich kann ich mich in Wolfenbüttel auf dieses Ereignis richtig vorbereiten. Wichtig ist die Schminke. Bei den Drogeriemärkten dm (auf der Schweigerstraße und der Adersheimer Straße) und Rossmann (auf der Okerstraße und im FORUM) finde ich nicht nur die Auswahl, sondern jede Menge Tipps von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Bei Fingerhut gibt es viele passende Stoffe für das eigene Faschingskostüm.
Stoff für Faschingskostüme bei Fingerhut. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Bei Sabrina Splett erkundige ich mich schließlich noch genau, was beim Schminken zu beachten ist. In ihrer Kosmetikpraxis »HautSache« würde es eine individuelle Beratung zu den richtigen Produkten natürlich auch in der Praxis geben, verspricht sie mir.

Der Schminktipp

Entscheidend für die Verwandlung sei das richtige »Werkzeug«, meint sie: »Wichtig für ein Karnevals-Make-up sind die passenden Utensilien. Das könne zum Beispiel Pinsel, Schminkschwämme, falsche Wimpern oder Kontaktlinsen sein oder Karnvelasschminke in allen Farben. Wir empfehlen, vorab die Haut gründlich zu reinigen und eine Tagescreme als Basis oder Schutz aufzutragen. Als Nächstes erfolgt die farbliche Grundierung mit einem Schminkschwamm, je nach gewähltem Motiv. Danach kann man der Fantasie freien Lauf lassen und sich zum Beispiel in einen Clown oder eine Eisprinzessin verwandeln.«

Kostüme selbst gemacht

Die Kostümierung ist das A & O. Wer nicht gerade zwei linke Hände hat, kann sich bei Fingerhut und Zick Zack in Wolfenbüttel die richtigen Schnitte und passend dazu die Stoffe holen.

Für Jungs ist das Piratenkostüm noch immer sehr beliebt, während sich die Mädchen oft in eine Prinzessin verwandeln wollen. Aber es gibt auch Muster für Prinzenkostüme.

Die Nähanleitung für ein Kinder-Piratenkostüm gibt es bei Fingerhut.
Auch dieses Jahr wird’s wieder jede Menge Piraten geben. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Selbst wer nicht die Nähmaschine bemühen will: Meistens gibt der eigene Kleiderfundus schon einiges her, um eine Verwandlung möglich zu machen. Dafür genügt schon ein bisschen Fantasie …

Fertige Kostüme

Ansonsten gibt es fertige Kostüme bei verschiedenen Geschäften in Wolfenbüttel. Ein richtig großes Angebot – vor allem für Kinder – hält real am Wasserwerk vor. Wer als Cowboy gehen möchte, findet hier sogar eine ganze Colt-Sammlung.

Takko hat Kostüme - aber nicht nur für Kinder.
Takko hat Kostüme – aber nicht nur für Kinder. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Aber auch beim E-Center im FORUM gibt es viele Kostüme. Neben den passenden Schminksachen kann hier auch gleich eine Auswahl an Getränken und Knabbereien für die Faschings-Feier gekauft werden.

Bei TAKKO (im FORUM und in der Schweigerstraße) werden auch die Erwachsenen fündig.

Eine große Perückenauswahl gibt es bei NKD.
Eine große Perückenauswahl gibt es bei NKD. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Mir ist besonders aufgefallen, dass es neben einer großen Auswahl an Kostümen bei NKD auf der Langen Herzogstraße vor allem Perücken gibt.

»Kölle Alaaf« mit Harald Borm

Um herauszufinden, was es in Wolfenbüttel für Aktivitäten rund um den »Karneval« gibt, treffe ich mich mit Harald Borm, dem Inhaber von »Erdbrink & Vehmeyer«. Früher war er kein Freund des närrischen Treibens, bis er es in Köln kennen und lieben gelernt hat. »Ich durfte an einer Karnevalssitzung teilnehmen und habe schnell Feuer für das Thema Karneval gefangen«, erinnert er sich zurück.

Harald Borm ist Rheinischer Karnevalsaktiver.
Harald Borm ist Rheinischer Karnevalsaktiver. © Harald Borm

Natürlich ließe sich Köln nicht mit Norddeutschland vergleichen. Aber auch Braunschweig habe ja einen stattlichen Umzug, gesteht er ein. Sein Ratschlag für alle Karnevalsmuffel: »Einfach mal Fünfe gerade sein lassen«. Spätestens am Aschermittwoch sei ja alles wieder vorbei, schmunzelt er.

Schließlich, so Borm, seien die kleineren Feiern in Wolfenbüttel oft stimmungsvoll. Die Vereine laden ihre Mitglieder zu ihren eigenen Veranstaltungen ein.

Tipps zum Feiern in Wolfenbüttel

Die Jugendabteilung des Reitsportvereins Wolfenbüttel lädt zum Beispiel am 24. Februar 2019 zum Faschingsreiten ein.

Kostümwettbewerbe

Die Gaststätte »Sultan« auf der Rosenmüllerstraße feiert am 2. März 2019 eine Faschingsfeier mit einem Kostümwettbewerb. Ein Fass Wolters gibt es gratis. Dafür hat der Sparverein gesorgt.

Der »Zimmerhof 13« bleibt in diesem Jahr wegen Umbau leider geschlossen. Dafür gibt es am 2. März 2019 bei »Slim’s Irish Corner« auf der Kommißstraße ebenfalls einen Kostümwettbewerb und Live Musik.

Faschingsdisco für Kinder

Der MTV Wolfenbüttel hat bereits am 17. Februar 2019 mit über 400 Kindern den Wolfenbütteler Kinderfasching „rund um die Welt“ in der Lindenhalle gefeiert. Am Rosenmontag können aber alle Kinder von sechs bis zwölf Jahren weiter feiern: Im Jugendfreizeitzentrum der Stadt Wolfenbüttel am Harztorwall. Am 4. März 2019 sind alle Faschingskinder von 14.30 bis 16.30 Uhr zu einer Faschingsdisco eingeladen. (Eintritt: 0,50 Euro)

Venezianischer Karneval

Richtig stilvoll wird am 16. März 2019 ab 19 Uhr bei »Tires Grill & Feinkost« unter den Krambuden gefeiert. Oben im gemütlichen Café und unten im Eingangsbereich richten Steffi und Nordin Tires einen »Venezianischen Karneval« aus. »Klein Venedig« liegt ganz in der Nähe – was könnte also besser passen? Wer diese tolle Veranstaltung mit Buffet, Musik und guter Stimmung nicht verpassen möchte, muss sich rechtzeitig vorher im Geschäft anmelden.

Karneval im Buch

Zur Einstimmung auf den venezianischen Karneval gibt es bei »Bücher Behr« die richtige Lektüre.

Bei Bücher Behr gibt es für den Rosenmontag sogar Notfall-Schnurrbärte.
Mit Notfall-Schnurrbärten – bei Bücher Behr wurde der Rosenmontag letztes Jahr standesgemäß begangen. © Bücher Behr

Martin Geißler zeigt mir, dass es trotz der riesigen Video-Auswahl bei Youtube auch noch Schminkbücher gibt. »Wir bedienen eben auch diejenigen, die es ein bisschen klassischer mögen«, lächelt er.

Ich erinnere mich an eine Venedig-Krimireihe von Nicolas Remin. Der Blick in das Verzeichnis lieferbarer Bücher zeigt: »Requiem am Rialto« ist noch erhältlich. Mir sind die großartigen Maskenbälle und das Gewusel in den engen Gassen im Gedächtnis geblieben, das Remin in seinen Büchern farbig schildert. Und weil Martin Geißler als Buchhändler gerne gute Tipps parat hat, will er sich gleich ein Ansichtsexemplar bestellen.

Im letzten Jahr war gute Rosenmontags-Stimmung im Laden. Mal sehen, was in dem Buchhandel auf dem Kornmarkt in diesem Jahr los ist …

Faschingsgebäck

Traditionell geht es auch bei den Wolfenbütteler Bäckern zu, die zu Karneval viel zu tun haben. Insbesondere die »Prilleken« sind eine echte Spezialität aus der Region. Bereits im Jahre 1768 wurden die zuckrigen Kringel das erste Mal erwähnt. Die Hefeteigkugeln wurden damals mit der Hand ausgerollt und in Fett gebacken. Traditionell kauften sich die Feiernden von den Dorfkindern frei.

Bei der Altstadtbäckerei Richter gibt es bis zum Karneval ein immer größeres Angebot an „Berlinern“.
Bei der Altstadtbäckerei Richter gibt es bis zum Karneval ein immer größeres Angebot an „Berlinern“. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Beim »Richter Altstadtbäcker« werden sie und die verschiedensten Berliner noch immer handwerklich hergestellt, betont der Inhaber Carsten Richter.

Erste Hilfe für den Kater danach …

Zu einer guten Grundlage vor dem Feiern rät auch Susanne Röbel, die ich in der »Schloss Apotheke« unter den Krambuden treffe. Sie rät trotz aller Feierlaune auch zu einem maßvollen Alkoholgenuss. »Aber natürlich klappt das nicht immer«, lacht die Apothekerin, die den Karneval auch schon im Rheinland erlebt hat.

Bei Susanne Böbel von der Schloss Apotheke gibt es Mittel für den Kater nach der Faschingsfeier.
Susanne Böbel von der Schloss Apotheke besiegt den Kater nach der Feier … © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Sollte es doch das eine oder andere Bier zu viel gewesen sein, hat sie eine ganze Palette von Mitteln parat: Tee, Elektrolyte, Kühlbrillen, Schmerzmittel oder Mittel gegen Übelkeit. Egal ob schulmedizinisch oder homöopathisch – dem Kater nach dem Karneval kann zu Leibe gerückt werden.

Nach meinem Bummel durch Wolfenbüttel bin ich gut gerüstet und eingestimmt auf den größten Faschingsumzug in Norddeutschland in Braunschweig. In diesem Sinne wünsche ich allen »Jäcken« viel Spaß und beende meinen Faschings-Rundgang durch den Wolfenbütteler Einzelhandel mit einem gut gelaunten »Helau«!

Alles auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere