Wolfenbüttel zieht an!

Die Sommertrends 2020 in der Lessingstadt

Nach den letzten Monaten blüht unsere Stadt endlich wieder auf. Sommerliche Temperaturen, strahlender Sonnenschein und gute Laune machen nicht nur Lust auf ein Eis. Ein neues Sommeroutfit muss her. Zeit für die Sommertrends 2020 wird es, sagt mir mein Kleiderschrank. Der macht auf mich mit tristen Oberteilen und dunklen Jacken beinah einen etwas traurigen Eindruck. Es wird also höchste Zeit für frischen Wind!

Ich habe mich auf die Socken gemacht (die bleiben ja glücklicherweise jahreszeitenunabhängig) und für euch nach den Sommertrends 2020 Ausschau gehalten. Begleitet mich heute auf einen Streifzug durch die regionalen Geschäfte Wolfenbüttels und erfahrt aus erster Hand, was man in diesem Sommer (unbedingt) tragen sollte.

Die wichtigsten Sommertrends 2020 im Überblick

  • Hippie- und Ibiza-Looks
  • große Farbvielfalt und bunte Kombinationen
  • Allover-Muster von Animal bis hin zu Floral
  • Shirts mit Motiven
  • Lange Kleider
  • leichte und luftige Stoffe
  • Bermudas, kurze Hosen, 7/8-Styles (Cropped)

Shoppingtrip echt lessig

Zum Einkaufen finden sich in unserer Fußgängerzone glücklicherweise richtig tolle Geschäfte, die für jedes Alter und für jede Zielgruppe etwas parat haben. Meine Tour führt mich als Erstes in das neue Geschäft „Kult Olymp & Hades“ im Löwentor. Schon die Rolltreppe nach oben lässt vermuten, dass mich gleich ein wahres Einkaufsparadies erwartet. Auf einer großen Fläche präsentieren sich aktuelle Damen- und Herrenkollektionen von bekannten Marken, wie Ellesse, Tommy Hilfiger, Superdry, Puma, Jack & Jones und Adidas. Das Angebot reicht von sportlichen Freizeitlooks bis hin zu eleganten Outfits. Gut sortiert zeigen sich die Marken in einem Shop-in-Shop-System, sodass man schnell Orientierung findet. Das Publikum ist breit aufgestellt.

Kultige Sommertrends 2020 bei „Kult Olymp & Hades“

Luftig lockere Stoffe, romantische T-Shirts mit Spitze und Rüschen, filigrane Prints und Pastellfarben sind aktuell „Kult“. Absolut angesagt ist diesen Sommer der Hippie- oder Coachella-Style (inspiriert von Sommer-Festivals), der sich durch grobe Strickelemente eingearbeitet in leichte Stoffe, verspielte Shorts mit Ethno-Prints, Kleider im Boho-Look und Taschen aus Naturmaterialien, wie Bast, zeigt. Dazu gesellen sich Strohhüte oder Tücher. Auch bei Schmuck heißt es „Mehr ist mehr“ und so haben Federohrringe, viele übereinander getragene Ketten und Freundschaftsarmbänder Hochkonjunktur.

Bralettes und Cropped-Tops (verkürzte Tops und T-Shirts) sind bei der jüngeren Generation großes Thema und feiern die Rückkehr als Trend aus den 90er-Jahren. Diese zeigen sich vor allem in einem sportlichen Design.

Männer tragen dieses Jahr kurze Hosen und Bermudas in Kombination mit Motiv-Shirts, die sich durchaus blumig oder im Animal-Look zeigen dürfen. Dezenter wird es in Kombination mit einem einfarbigen T-Shirt, das sich in der neuen Männer Trendfarbe Khaki präsentiert. Ebenso sollten Pastelltöne auf dem Radarschirm in der Männermodewelt sein.

Weiter geht es nur ein paar Meter ins „Hosen und Jeans Haus“, das in Wolfenbüttel unter Jeanskennern und -liebhabern beliebt ist. Kein Wunder, denn die Auswahl des fast 150 Jahre alten Klassikers ist riesig und Jeans sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Im Gegenteil, denn ein weiterer Sommertrend ist zum Beispiel der ganzheitliche Jeans Look. Seit 25 Jahren erwarten uns im „Hosen und Jeans Haus“, das etwas versteckt in der Ecke der Krambuden liegt, die neuesten Trends in Sachen Denim.

Angesagte Hosen- und Denimtrends 2020 bei „Hosen und Jeanshaus“

Sommertrend bei Jeans ist zweifelsohne weiterhin die verkürzte Passform oder 7/8-Hose, die in Fachkreisen unter dem Namen Cropped bekannt ist. Dabei handelt es sich um eine Hosenlänge, die etwa bis zum Knöchel reicht. Details wie Reißverschlüsse am Hosensaum sorgen für einen abwechslungsreichen Akzent.

Was dieses Jahr bleibt, ist der Destroyed-Look mit gewollten Löchern und speziellen Waschungen, jedoch etwas dezenter als in den letzten Jahren.

Bermudas sind auch aus Jeans ein spannendes Thema als Sommertrend 2020, sowohl für die Damen als auch für die Herren.

Die Schnitte sind weitestgehend geblieben: Boycut, Slim- und Skinny-Fit sind nach wie vor in den Regalen zu finden. Dazu feiern dieses Jahr Hüfthosen und Palazzo Jeans mit leichtem Schlag, bekannt aus den 70ern, ein Comeback. Die neuesten Jeanslooks präsentieren sich mit einer Front-Ziernaht, die sich vom Hosenbund bis zum Saum zieht.

Männer liegen in diesem Jahr auch im Denim-Bereich mit Bermudas und kurzen Chino-Hosen goldrichtig. Lange Hosen kommen mit einem leichten Jeansstoff daher. Verspielte Details, wie Ketten sorgen für den richtigen Grad an Pep. In Sachen Farbe geht es bei der Beinbekleidung dezenter zu. Beige, Khaki, Marineblau und Grau-Töne sind ideale Begleiter zu auffälligen T-Shirts.

Mit einer bereits gut gefüllten Liste an neuen Sommertrends 2020 geht es weiter auf der gemütlichen „Langen Herzogstraße“. Nächstes Ziel ist „Tamaris“, schließlich wollen auch die Füße im neuen Sommerlook erstrahlen. Seit vielen Jahren ist die Marke für abwechslungsreiche Schuhdesigns bekannt und hält eine große Modellauswahl bereit.

Schuhtrends für den Sommer 2020 bei „Tamaris“

Auch in Sachen Schuhe ist der Hippie-Style prägnant und zieht sich durch die Kollektionen. Die Modelle präsentieren sich dabei als Flatforms mit durchgängigem Absatz oder Keilabsatz in Kombination mit verspielten Ethno-Mustern und Kork. Kein Weg führt in diesem Sommer an Mary Janes vorbei. Dabei handelt es sich um einen echten Klassiker aus dem Jahr 1920, der für das typische Riemchen über dem Fußspann bekannt ist. Die Neuauflage kommt mit hohem Absatz und knalligen Farben daher.

Generell sind Riemchen ein echter Sommertrend 2020 für die Füße und auch Plateau dominiert weiterhin die Schuhmodewelt. Eine neue Form bekommen wir mit der eckigen Zehenkappe geschenkt. Loafers, die unglaublich bequem sind, haben den Sprung aus dem letzten Jahr zum Sommertrend 2020 geschafft und ein feminines Upgrade bekommen und auch Mules, ein Reinschlüpf-Schuh der besser als Pantolette bekannt ist, sind ein absolutes Musst-Have und mit der offenen Hinterpartie ideal für heiße Sommertage geeignet.

In Sachen Schuhe kann in diesem Sommer nichts mehr schiefgehen. Widmen wir uns wieder den Sommertrends 2020 in Sachen Bekleidung. Das nächste Ziel ist „Gerry Weber“. Die feminine Mode der Marke richtet sich an die moderne, erwachsene Frau, die modisch, selbstbewusst und lebensfroh durchs Leben geht. Der Fokus liegt bei der Auswahl vor allem auf ganzheitlichen Outfits. Die Marken-Boutique erstrahlt bereits beim Eintreten in einem modernen und hellen Ambiente. Sofort werde ich von einer netten und kompetenten Verkäuferin in Empfang genommen. Das nutze ich doch gleich aus, um mich nach den neuesten Mode-Highlights bei „Gerry Weber“ zu erkundigen.

Sommertrends 2020 bei „Gerry Weber“

Dieses Jahr dominieren auch im Bereich der femininen Mode, Farben und Muster. Es wird also bunt. Ob florale, animale oder grafische All-Overmuster – es scheint fast nichts ohne Prints und Co. zu gehen. Dabei erinnern die exotisch anmutenden T-Shirts, Röcke und Kleider an einen sommerlichen Tag am Strand. Passend dazu stehen einfarbige ¾ Hose bereit, die sich in knalligen Farben präsentieren. Gelb ist eine der angesagten Farben für die Sommertrends 2020. Aber auch Leo- und Schlangendesigns beherrschen nach wie vor die Kleiderstangen. Die Passformen sind locker gehalten. Fließende Stoffe versprechen eine gewisse Leichtigkeit an warmen Tagen.

Gleich gegenüber erwartet mich der nächste Höhepunkt meiner Tour auf den Spuren der Sommertrends 2020. Die Boutique „Unik“. Das erste Gefühl beim Betreten: Wow. „Einzigartig“, so die deutsche Übersetzung des schwedischen Wortes „Unik“ präsentiert sich das Geschäft unmittelbar nach den ersten Schritten. Es liegt eine helle, freundliche und einladende Wohnzimmeratmosphäre in der Luft. Zeit zum Ankommen in der manchmal auch hektischen Modewelt. Die beiden Inhaber Martin Koj und Susann Hesse sind die perfekten Ansprechpartner, wenn es um die neuesten Looks und Trends geht. Als die beiden selbstständigen Modehändler ihr „Herzensprojekt“ vor rund 2 Jahren eröffneten, lag der Fokus von Beginn an, neben ausgewählter Kleidung mit den höchsten Ansprüchen an Qualität und Aktualität abseits der „Stangenware“, auf einer kompetenten Beratung und einem persönlichen Gespräch. Diese Kombination sorgt seither für den einzigartigen Charme. Eben „Unik“ in Wolfenbüttel.

Aktuelle Sommertrends 2020 bei „Unik“

Sommer, Sonne, Ibiza. Der Bohemian- oder Hippie-Style wird auch bei „Unik“ großgeschrieben. Lange Röcke im Flamenco-Stil aus leichten Stoffen mit unterschiedlichen Mustern bringen das Urlaubsfeeling direkt in die Lessingstadt. Die Farbvielfalt zeigt sich besonders groß. Bunt ist „In“. Ein weiteres großes Thema bei den diesjährigen Sommertrends sind weiße Kleider mit verspielt-romantischen Details im erfrischenden Ibiza-Style. Ein Revival erlebt das Batik-Muster. Geblieben sind weiterhin Animal-Prints von Leo über Zebra bis Reptil. Diese zeigen sich ebenso in leichten Sommertüchern. In Sachen Beinbekleidung stehen Cargohosen in dezenten Farben, wie Beige oder Khaki, ganz weit vorne. Strohhüte, große Armreifen im 80er Jahre-Stil und opulenten Federohrringe ergänzen die derzeitige Modevielfalt ideal.

Nicht nur wir Erwachsenen wollen uns in den neuesten Sommertrends 2020 zeigen. Auch unsere Kids sollten nicht zu kurz kommen. Eine gute Adresse in der Innenstadt genauer gesagt auf der Okerstraße ist das Fachgeschäft „Fashion 4 Kids“. Seit 8 Jahren präsentiert Sabine Gleitz-Heche mit Herz und Seele alles, was unsere kleinen Mäuse in Sachen Kleidung und Co. benötigen. Das Sortiment an wirklich besonderer Mode für bewusste Kunden ist groß und richtet sich an Mädchen und Jungen bis 16 Jahre. So findet sich hier vom Strampler bis Kleid alles, was Kinder- und Teenagerherzen höherschlagen lässt.

Kindertrends für den Sommer 2020 bei „Fashion 4 Kids“

Das Sortiment der diesjährigen Sommertrends bei Kindern zeigt sich ebenso bunt wie bei den Erwachsenen. Kurze Hosen in Multicolor-Design, Einhorn-Prints, fesche Strohhüte mit Flamingos und Base-Caps kleiden diesen Sommer die Mädels. Auch Kleidchen mit Streifen oder verspielten Aufnähern und Applikationen sorgen dafür, dass in Sachen Mode garantiert keine Langeweile aufkommt. Den letzten Schliff geben Flip-Flops mit Blümchenbesatz. Bei den Jungs sind dieses Jahr Neon-Farben absolut angesagt. Lässige T-Shirts werden zu kurzen Hosen kombiniert. Coole Hüte setzen dem Look sprichwörtlich die Krone auf und bieten gleichzeitig einen idealen Sonnenschutz. Abseits der Mode sind derzeit sämtliche Kuschel- und Stofftiere der Marke Sigikid der Renner.

Schon fast am Ende der „Langen Herzogstraße“ erwartet mich noch ein echter Mode-Schatz: „Celia Fashion“. Andrea Mittendorf präsentiert in ihrer Boutique besondere Damenmode für Jung und Alt, von elegant bis sportlich. Das Sortiment zeigt sich durch und durch bewusst ausgewählt und gut sortiert. Marken, wie Tom Taylor, Buena Vista, Soyaconcept, moderne Mode von Blutsgeschwister und Fjällräven finden sich hier und bieten eine exzellente Auswahl für Kundinnen ab 20 Jahre. Die persönliche Nähe, die professionelle Beratung und die einladende Herzlichkeit runden das Einkaufserlebnis im skandinavisch angehauchten Ambiente gekonnt ab.

Luftige Trends bei „Celia Fashion“

Neben der bunten Farbvielfalt zeigen sich bei „Celia Fashion“ Longkleider aus leichten Materialien und mit Allover-Mustern. Tropische Prints zieren T-Shirts, Röcke und Hosen. Die Trendfarbe Gelb sorgt für gute Laune und steht in perfekter Harmonie zu knalligen Pink-Tönen, aber auch zu erdigen Braun-Nuancen. Der Retro-Look wirkt frisch und lebendig. Der Sommertrend 2020 stellt luftigere Schnitte in den Fokus. Es darf alles ein bisschen lockerer sitzen und gleichzeitig wird durch die leichten Stoffe, wie Chiffon und Jersey, die feminine Silhouette unterstrichen.

Mein Fazit: Es wird bunt und luftig dieses Jahr. Die diesjährigen Sommertrends 2020 zeigen sich besonders vielseitig, sodass jeder seinen ganz individuellen Lieblings-Look finden kann. Ob Hippie-Style, kurze Hosen, Longkleider im Retro-Look, T-Shirts mit Prints oder 7/8 Hosen im Denim-Style – Wolfenbüttel ist sicher bekannt für seine kulturellen Attraktionen, aber genauso ein vielleicht noch echter Geheimtipp als regionale Modemetropole. Meinem Kleiderschrank habe ich in jedem Fall ein Lächeln geschenkt. Garantiert nicht das letzte Mal in diesen Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.