Das Schloss in Wolfenbüttel

Burgdame zu Besuch in Wolfenbüttel

Eva alias Burgdame vom gleichnamigen Blog war bereits im September in Wolfenbüttel zu Besuch. Was sie entdeckt hat, wollen wir euch natürlich nicht vor enthalten.

Eva hat uns zunächst vor eine schwierige Aufgabe gestellt, denn sie hat sich gewünscht, in die Rolle einer Person aus der Vergangenheit zu schlüpfen. Wen nimmt man da? Lessing war ein Mann, gleiches trifft auf Wilhelm Busch, die Welfenherzöge oder Michael Praetorius zu. Männer haben die Geschichte geprägt. Aber auch starke Frauen haben in Wolfenbüttel gewirkt. Es gibt sogar eine extra dafür konzipierte Stadtführung. Wolfenbüttel ist sogar FrauenOrt und beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken von Henriette Schrader-Breymann. Wer sie noch nicht kennt, sollte unbedingt mal in Evas Beitrag klicken:

Linktipp: Durch Wolfenbüttel mit Henriette Breymann und Anna Vorwerk

Linktipp: Schöne Bibliotheken in Deutschland – Bibliothek von Wolfenbüttel

Eva liebt Bibliotheken, natürlich war sie auch in der Herzog August Bibliothek und sagt dazu auf ihrem Blog:

Alte Bibliotheken gehören für mich grundsätzlich zum Pflichtprogramm einer Reise, die Bibliothek in Wolfenbüttel ist aber was ganz Besonderes.

Linktipp: Sehenswürdigkeiten von Wolfenbüttel – Top 10 Tipps für Kultur und Geschichte

Linktipp: historische Friedhöfe und eine Fürstengruft

Erst seit Kurzem ist die Welfengruft in der Hauptkirch wieder für Besucher geöffnet, nachdem die Sarkophage aufwendig saniert wurden. Neben dieser bedeutenden Grablege gibt es in Wolfenbüttel noch weitere sehenswerte Friedhöfe. Bei Eva findet ihr einen Überblick.

Welfengruft
Sanierte Welfengruft in der Hauptkirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere