Stefanie und Nourdin Tires von Tires Grill & Feinkost

Bei »Tires Grill & Feinkost« geht Liebe durch den Magen

»Tires Grill & Feinkost« ist ein kleines Bistro auf der Genussmeile unter den Krambuden in Wolfenbüttel. Ich habe die beiden Inhaber Steffi und Nourdin Tires für ein persönliches Gespräch besucht.

Gemütliches Zusammensitzen mitten in der Stadt bei »Tires Grill & Feinkost«.
Gemütliches Zusammensitzen mitten in der Stadt bei »Tires Grill & Feinkost«. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Es ist Mittwochnachmittag. Der Mittagsansturm auf die Kühltheke mit den verschiedenen Quiche-Spezialitäten und die Küche, in der leckere Suppen gekocht oder Sandwiches und Burger frisch zubereitet werden, hat nachgelassen.

Steffi und Nourdin Tires – Mutter und Sohn – wollen die Menschen glücklich machen. Ein bisschen wenigstens. Denn gutes Essen macht glücklich.

Frisch und lecker aus der Kühltheke.
Frisch und lecker aus der Kühltheke. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Dieser Satz steht auf der Speisetafel des kleinen Bistros, das seit neun Jahren von der Familie geführt wird. Hier gibt es außergewöhnliche Speisen vom Mittag bis zum frühen Abend.

Ergänzt wird das Angebot mit edlen Bio-Weinen, Bio-Käse, Bio-Oliven, Tee, Limonade, bis hin zu Wurstspezialitäten aus dem Vogtland.

Wir setzen uns unter die Arkaden der Wolfenbütteler Genussmeile und plaudern über das woher und wohin. Dass über der Kühltheke geräucherte Mettwurst aus Plauen angeboten werden. Dass es Bierspezialitäten aus dem Vogtland gibt, ist kein Zufall. Denn Steffi Tires kommt von dort.

Herzlichkeit und die gute Küche

Wer genau hinhört, erkennt das an ihrem Akzent. Schon neun Jahre vor dem Mauerfall konnte sie die DDR verlassen. Allerdings ging es nicht sofort in den westlichen Teil Deutschlands.

Nach ihrer Zeit in der sächsischen Stadt suchte die junge Frau erst einmal das Abenteuer. Es war die Liebe, die sie bis Algerien führte. »Die ganze Kultur dort, die Herzlichkeit der Menschen und die gute Küche – das hat mich bis heute nicht losgelassen«, schwärmt sie, während sie an eine ihrer Teespezialitäten nippt.

Frisch und lecker essen bei »Tires Grill & Feinkost«.
Frisch und lecker essen bei »Tires Grill & Feinkost«. ©Nourdin Tires

Nach einem Erdbeben kommt die Familie nach Wolfenbüttel. An die distanziere Art in Deutschland musste sich Steffi Tires erst einmal wieder gewöhnen, räumt sie ein. Aber mit ihrer offenen Mentalität hat sie neue Freunde gefunden.

Stammkunden schätzen ihre Art. Mit ihr können sie scherzen, jedoch auch intensive Gespräche führen. Und in Sachen Kulinarik wird der Kunde ein ums andere Mal überrascht.

Eine Spezialität des Bistros: Quiches.
Eine Spezialität des Bistros: Quiches. ©Nourdin Tires

Dabei hat sie zu ihrer Berufung erst spät gefunden. In den 80er Jahren war sie noch als Anlagentechnikerin in der Druckereibranche tätig.

Die Selbstständigkeit

Mit 50 sei sie dann gelassen genug gewesen, um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Ein Schicksalsschlag hätte das Projekt 2010 fast verhagelt. Nach der ersten Ehe hatte Steffi Tires einen Partner gefunden, der kurz nach der Übernahme des Feinkostgeschäftes verstarb.

Die frisch gebackene Unternehmerin konnte aber auf ihren Sohn Nourdin zählen. »Ich hatte eine Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel gemacht und wollte mich gerade zum Anwendungsentwickler für Informatik weiterbilden«, erzählt er.

Nourdin Tires unterstützt seine Mutter im Geschäft.
Nourdin Tires unterstützt seine Mutter im Geschäft. © Stadt Wolfenbüttel

Das Geschäft war ihm bereits vertraut. Denn er hatte schon ausgeholfen. Deshalb stand für Nourdin Tires schnell fest, dass er sich bei »Tires Grill & Feinkost« verwirklichen kann.

»Ich habe immer gern gekocht«, berichtet er. Inzwischen hat er viele Erfahrungen sammeln können. Immer wieder in den verschiedenen Städten unterwegs, sucht Nourdin Tires nach neuen Ideen.

Da war zuerst der Entenconfit-Burger, der auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt ein Klassiker ist. Mit der frittierten Entenhaut, dem Zwiebel-Chutney und den verschiedenen Käsesorten ist dieser Burger ein Leckerbissen.

Für Burger-Freunde gibt es bei »Tires Grill & Feinkost« das richtige Angebot.
Für Burger-Freunde gibt es bei »Tires Grill & Feinkost« das richtige Angebot. ©Nourdin Tires

Pastrami, Puffer und vegane Suppen

Richtig stolz ist Nourdin auch auf sein Pastrami. Das hat er in die Lessingstadt gebracht, als kaum jemand von der geräucherten Rinderbrust gehört hatte.

Bei »Tires Grill & Feinkost« wird er mit eigenen Dips als Sandwich an Krautsalat serviert. Ich kann mich an die ersten Versuche erinnern, als er die Rinderbrust in der kleinen Küche oben in Gewürze einlegte. Dann bestellte er einen Räucherofen, und der würzige Duft lockte bald die Gäste an.

Für den großen Hunger gibt es leckeres Grillfleisch.
Für den großen Hunger gibt es leckeres Grillfleisch. ©Nourdin Tires

Oder die krossen Puffer, die bereits vor dem Geschäft gebacken wurden, leckere vegane Suppen oder pfiffige Quiches. Oder, oder…

»Saisonales Essen ist mir wichtig, und ausgewogen muss es sein«, erklärt mir Nourdin Tires und seine Mutter nickt. Es sei entscheidend, zu wissen, was ich esse, ergänzt sie.

In der Kühltheke werden jeden Tag neue Überraschungen präsentiert.
In der Kühltheke werden jeden Tag neue Überraschungen präsentiert. ©Nourdin Tires

In den Jahren hätten die beiden viel gelernt. Zum Beispiel, dass ein Wein vegan sein kann. »Bei der Klärung des Weines werden meistens tierische Produkte angewendet. Bei unserem Bio-Wein ist das nicht der Fall. Am Wochenende treffen sich unsere Stammkunden und Gäste der Stadt, um einfach nur einen Schoppen zu trinken«, berichtet mit Steffi Tires stolz. Dazu gibt es ein paar mediterrane Vorspeisen oder etwas Herzhaftes.

Frühstück und Themenabende

Steffi und Nordin Tires sind in den vielen Jahren mit der Zeit gegangen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bistro. Neben dem Tee, der immer wieder nachgefragt werde, konzentrieren sie sich auf das, was die Leute haben wollten.

Die gute Stube im 1. Obergeschoss.
Die gemütliche gute Stube im 1. Obergeschoss bei »Tires Grill & Feinkost«. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

»Ansonsten liegt unser Hauptaugenmerk auf unserer Küche«, meint Steffi Tires. Außerdem haben sich in den Jahren kleinere Veranstaltungen, Themenabende etabliert, bei denen die Gäste in Ruhe die Atmosphäre des verwinkelten Hauses genießen können.

Denn oben, im ersten Stock, liegt das gemütliche »Wohnzimmer« von »Tires Grill & Feinkost«, in dem es sich Kunden zu allen Jahreszeiten bequem machen können.

Im Februar feierten die Gäste venezianischen Karneval. Für den Sommer ist eine Beachparty angesagt. Die Plätze zu diesen Mottoabenden seien immer schnell vergeben, freut sich Nourdin Tires.

Gemütliche Sitzecken laden zum Verweilen ein.
Wenn es draußen kühl ist, gibt es drinnen genug Platz zum Sitzen und Verweilen. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Wichtig ist den beiden, was die Kunden wünschen. So könne etwa, außer der Reihe, gern ein Frühstück ab fünf Personen vorbestellt werden, meint Nourdin Tires. Dann werden die Hungrigen auch zu dieser Tageszeit versorgt.

Spezialitäten für Wolfenbüttel

Nebenbei verköstigten die beiden in den letzten Jahren ihre Kunden auch auf dem Weihnachtsmarkt und oft auch zum Kultursommer. Dann bieten sie auf dem Buskers-Straßenmusikfestival jährlich ihre Spezialitäten an oder bereiten Platten für Hochzeiten vor.

»Sechzehn Stunden Arbeit machen mir nichts aus. Aber natürlich brauche ich auch meine Auszeiten«, gesteht mir Nourdin Tires. Und während sich Steffi Tires mit einem guten Buch entspannt, geht ihr Sohn schon vor dem Arbeitstag ins Fitnessstudio.

Buddhistische Bilder hängen an den Wänden.
Kraft und Ruhe tanken. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Am Wochenende ist er gern mit seiner Freundin und Freunden unterwegs. »Ich gehe auch besonders gern essen«, verrät Nourdin Tires. Dabei versuche er abzuschalten und nicht an das Geschäft zu denken.

»Das klappt nicht immer«, lächelt er. Denn natürlich ist er stets auf der Suche, was er Gutes tun kann, um seine Kunden ein bisschen glücklicher zu machen. Bei dieser Mission sind Mutter und Sohn ein eingespieltes Team.

Aufgabenteilung bei Familie Tires

»Wir bemühen uns um Aufgabenteilung«, erklärt er mir die Situation. Er sei für den Einkauf zuständig und schleppe die schweren Sachen. Steffi Tires kümmert sich um die Dekoration vor und im Haus.

Eine gemütliche Tee-Ecke.
Bei einer guten Tasse Tee kann ich mich in der Tee-Ecke herrlich entspannen. © Andreas Molau, Stadt Wolfenbüttel

Als Hobbygärtnerin hat sie offenbar einen grünen Daumen. Vor dem Geschäft blüht es immer herrlich schön. Während die Mutter mehr Quiches backt sowie Suppen kocht, ist Nourdin für die Burger zuständig und das, was heute »Streetfood« genannt wird.

Ich kann nur empfehlen, sich bei »Tires Grill & Feinkost« eine Portion Glück servieren zu lassen und sich glücklich zu machen . Oder wenigstens ein bisschen glücklicher…

Weitere Informationen zu »Tires Grill & Feinkost«

Ein Gedanke zu “Bei »Tires Grill & Feinkost« geht Liebe durch den Magen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere